Herzlich willkommen im Chirurgischen Klinikum München Süd!

(EHEMALS CHIRURGISCHE KLINIK DR. RINECKER)

Direkt an der Isar gelegen mit Blick in die grünen Isarauen bis zu den Alpen ist unsere Klinik ein Ort der  Genesung und des Wohlfühlens. Menschlichkeit und Empathie zählen zu unseren obersten Maximen - im Zentrum steht der Patient als Mensch, nicht alleine seine Erkrankung. Hier wird Medizin von Menschen für Menschen gemacht, daher liegt es uns sehr am Herzen, dass sich unsere Patienten rundum gut aufgehoben und wohl fühlen. Denn nur Hochleistungsmedizin gepaart mit Menschlichkeit, persönlicher und fürsorglicher Zuwendung sowie individueller Betreuung in einem Wohlfühlambiente führen zu den gewünschten medizinischen Erfolgen. Unsere Ärzteteams bieten operative Spezialverfahren auf Universitätsniveau an, die unsere Klinik überregional bekannt gemacht haben.

Unser Leistungsspektrum umfasst die wichtigsten chirurgische Disziplinen von der Allgemein- und Viszeralchirurgie über die Endoprothetik, die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie mit Hand- und Ellenbogenchirurgie , die Wirbelsäulenchirurgie sowie die Sportorthopädie bis hin zur Herzchirurgie und Gefäßchirurgie. Auf dem Gebiet der Strahlentherapie besteht eine enge Kooperation mit dem Rinecker Proton Therapy Center (RPTC). Weiterhin sind wir lokal zertifiziertes Traumazentrum, Standort des Notarztdienstes der Berufsfeuerwehr München mit den meisten Notarzteinsätzen im Stadtgebiet und seit 2006 Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München. Darüber hinaus verfügt das Klinikum über eine große, 24-h besetzte Notaufnahme inklusive Hubschrauberlandeplatz.

Tag für Tag können wir so eine hochqualitative klinische Versorgung der Patienten sicherstellen.

Veranstaltungen

Kniearthrose – Ursachen und moderne Möglichkeiten in Vorbeugung und Therapie

Termin:
Mi, 7. September, 18.00 - 19.30 Uhr
 
Referent:
PD Dr. Stephan Lorenz. Chefarzt Sportorthopädie
 
Die Veranstaltung ist auf 50 Teilnehmer begrenzt.
Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 089 72440-0.
Eintritt und kleiner Imbiss frei!

Veranstaltungsort

Chirurgisches Klinikum München Süd
Foyer
Am Isarkanal 30
81379 München

Was kann man tun, wenn das Herz „schwach“ ist? Chirurgische Behandlungsmöglichkeiten der Herzinsuffizienz

Termin:
Mi, 21. September, 18.00 - 19.30 Uhr
 
Referent:
PD Dr. Peter Lamm, Chefarzt Herzchirurgie
 
Die Veranstaltung ist auf 50 Teilnehmer begrenzt.
Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 089 72440-0.
Eintritt und kleiner Imbiss frei!

Veranstaltungsort

Chirurgisches Klinikum München Süd
Röntgenbesprechungsraum 4. OG
Am Isarkanal 30
81379 München

Soweit die Füße tragen - was tun wenn der Schuh drückt

Termin:
Mi, 12. Oktober, 18.00 - 19.30 Uhr
 
Referent:
PD Dr. Martin Lucke, Chefarzt Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
 
Die Veranstaltung ist auf 50 Teilnehmer begrenzt.
Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 089 72440-0.
Eintritt und kleiner Imbiss frei!

Veranstaltungsort

Chirurgisches Klinikum München Süd
Röntgenbesprechungsraum 4. OG
Am Isarkanal 30
81379 München

Aktuelles

Je früher erkannt, desto besser die Heilungschancen: Darmkrebs

Prof. Dr. Thomas Mussack, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie, und sein Oberarzt Dr. Stefan Philipp versorgen gemeinsam Darmkrebspatienten auf höchstem medizinischem Niveau. Ein „Geheimrezept“ gibt es dabei nicht – vielmehr ist es das perfekt abgestimmte Zusammenspiel aus vielen Faktoren, das eine optimale Behandlung ausmacht. 

Ganze Meldung

Die Bombe in meinem Bauch

Hauptschlagader gerissen: OP rettet Münchner das Leben

Die „Bombe im Bauch“ – so umschreiben Spezialisten das Bauchaortenaneurysma, eine krankhafte Erweiterung der Hauptschlagader. Wenn sie plötzlich platzt, hat man schlechte Karten. In sieben von zehn Fällen verbluten die Patienten innerlich – und von den 30 Prozent, die die Klinik überhaupt noch lebend erreichen, kommt am Ende nur jeder Zweite durch. Allein in Deutschland reißt die „Bombe im Bauch“ jährlich etwa 10 000 Menschen aus dem Leben. Im Chirurgischen Klinikum München Süd, der früheren Rinecker-Klinik, ist das bereits gerissene Aneurysma gerade noch rechtzeitig entdeckt und beseitigt worden.

Ganze Meldung

EINSATZ IN 91 METERN HÖHE: Ein Tag im Leben eines Notarztes

Ein Kind trinkt Nagellackentferner, eine junge Frau hat zu viele Tabletten genommen, im Restaurant bricht ein älterer Herr mit Brustschmerzen zusammen – das alles sind Situationen, die für einen Notarzt alltäglich sind. Dass er aber nicht nur Tragisches, sondern auch viel Kurioses erlebt, davon kann Dr. Alfred Schallerer, Notarzt am Chirurgischen Klinikum München Süd, der ehemaligen Rinecker Klinik (Notarztstandort des Notarztdienstes der Berufsfeuerwehr der Stadt München) ein Lied singen. Ein Bericht zwischen zwei Einsätzen.

Ganze Meldung