Herzchirurgie

 

Jede Art von Herzproblemen stellt für Betroffene wie auch Angehörige eine große Belastung dar. Dessen sind wir uns in der Abteilung für Herzchirurgie am Chirurgischen Klinikum München Süd gänzlich bewusst - die besonders persönliche Betreuung unserer Patienten liegt uns entsprechend im wahrsten Sinne des Wortes sehr am Herzen. Ermöglicht wird dieser Wunsch mitunter durch die überschaubare Größe unserer Klinik bei gleichzeitiger Einbindung in ein enges Netz an Kardiologen. Trotz höchster Professionalität und medizinischer Expertise sind wir keine Masseneinrichtung, sondern haben vielmehr die Möglichkeit, uns jedem einzelnen Fall ausführlich zu widmen - nicht zuletzt in persönlichen Gesprächen zwischen Patient und Operateur vor wie nach dem Eingriff. Die enge Zusammenarbeit mit unserer hauseigenen Intensivstation ermöglicht die operative Therapie auch schwerster Krankheitsbilder.

Über eine besondere Expertise verfügen wir dabei im Bereich der Off-Pump-Chirurgie, als der Eingriffe am schlagenden Herzen, die als Königsklasse der Herzchirurgie gilt. Hier zählt Chefarzt Dr. Peter Lamm zu den erfahrensten Operateuren in ganz Deutschland - tatsächlich werden in unserem Haus 90% aller Bypass-Operationen im Off-Pump-Verfahren durchgeführt.

Aortokoronare Bypasschirurgie

Einen besonderen Schwerpunkt unserer Abteilung macht die aortokoronare Bypasschirurgie aus. Diese ist in den meisten Fällen mit Zuhilfenahme oder auch ohne Zuhilfenahme der Herz-Lungen-Maschine möglich. Dadurch wird, unabhängig vom Operationsrisiko eines Patienten, die Häufigkeit eines postoperativen Schlaganfalls verringert. Welches Verfahren jedoch jeweils zum Einsatz kommz, erfolgt immer in enger Absprache mit dem Patienten. Wo möglich, erfolgt der Zugang bei einer Bypass-OP stets minimal-invasiv, also mit nur kleinen Schnitten ohne Eröffnung des Brustkorbs.

Herzklappenoperationen

Der am meisten verbreitete Herzklappenfehler im hohen Lebensalter ist die Aortenstenose, also die Verkalkung der Aortenklappe. Im Grunde muss diese verkalkte Aortenklappe immer durch eine neue ersetzt werden. Hierfür bieten wir in unserer Abteilung zwei Wege an: das klassische chirurgische Verfahren, mit der Operation am offenen Herzen oder aber die Transkatheter-Aortenklappen-Implantation, kurz: TAVI, die in den letzten Jahren sehr populär geworden ist. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Ersatz der Aortenklappe. Die neue Herzklappe wird – meist durch die Leistenarterie - in Richtung Herz geschoben. Welches der beiden Verfahren das jeweils geeignete ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab und wird stets ganz individuell von Fall zu Fall entschieden.

Vereinbaren Sie Ihren Termin

T 089 72440-224
herzchirurgie-ckms@artemed.de

Team

PD Dr. Peter Lamm

Chefarzt Herzchirurgie
Facharzt für Herzchirurgie

Fax:
+49 (0) 89 72440-435

Dr. Helmut Mair

Oberarzt Herzchirurgie
Facharzt für Herzchirurgie

Fax:
+49 (0) 89 72440-435

Prof. Dr. Brigitte Gansera

Oberärztin Herzchirurgie
Fachärztin für Herzchirurgie

Fax:
+49 (0) 89 72440-435
Downloads