Die Artemed Gruppe

Wollte man das Credo der Artemed Gruppe in einem Satz zusammenfassen, hieße es wohl: "Wir machen Sie gesund - mit höchster medizinischer Kompetenz und in einer Atmosphäre mit Wohlfühlcharakter." Für die Umsetzung dieses Ziels bringen sich Tag für Tag 5.000 Mitarbeiter ein. Die Artemed Gruppe betreibt dreizehn Krankenhäuser mit unterschiedlichen Schwerpunkten, fünf Seniorenzentren sowie medizinische Stiftungsprojekte in Myanmar, Namibia und Brasilien.

Besondere Expertise in Wirbelsäulenchirurgie

Das Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie des Krankenhaus Tabea wurde von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr

Junge Britin erfolgreich in der Eifelklinik operiert

Die junge Lucie Huddleston (16) aus England hat sich von Dr. Per Trobisch, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie, mit der nicht-versteifenden Skoliose-OP behandeln lassen. Die Methode ist in Deutschland und Europa noch ganz neu.

Zum Artikel im "Chronicle"

Diagnose Rosazea

Frau Dr.med. Schneider-Burrus erklärt, woher die Erkrankung rührt und was Betroffene gegen sie tun können. Lesen Sie mehr.

rklärt, woher die Erkrankung rührt, was Betroffene tun können und warum die „Säufernase“ nicht unbedingt ein Zeichen von zu viel Alkoholkonsum ist,

Mut machen

Ulla Mariam Hoffmann, Ordensschwester bei den Benediktinern und Oberärztin, leitet die Palliativstation im Tutzinger Krankenhaus. Dort ist der Tod ein ständiger Begleiter - genauso bleibt aber auch immer Raum für ganz besonders schöne Momente.

Ganze Meldung

Besuch in der burmesischen Botschaft

Am 23.11. empfing die Botschafterin der Republik der Union Myanmar I.E. Yin Yin Myint die Geschäftsführerin der Artemed Stiftung, Frau Dr. Veronika Hofmann, und den ärztlichen Leiter, Herrn Dr. Michael Valet, in der Botschaft in Berlin.

Lesen Sie mehr

Zwischen zwei Welten

Ein Benefizball im Schloss Nymphenburg erbringt mehr als 50.000 Euro für die Artemed Stiftung - das Geld fließt im vollen Umfang an die Irrawaddy River Doctors in Myanmar.

Ganze Meldung

HGH Bensheim zeigt Fortschritte

Bergsträßer Anzeiger
 
Viel ist im Bensheimer Krankenhaus seit der Übernahme durch die Artemed passiert - beim ersten Tag der offenen Tür konnten sich die 2.500 Besucher hiervon ein ganz eigenes Bild machen!
 

Ganze Meldung