Prof. Heiner Wenk wird neuer Ärztlicher Direktor in Lilienthal

Artemed, 31.12.2020

Es sind zwei renommierte Bremer Mediziner mit vielen Gemeinsamkeiten in ihrem beruflichen Lebensweg, die sich jetzt an der Wümme erneut begegnen. Mit coronabedingem Abstand, doch trotzdem nicht weniger herzlich folgt Prof. Heiner Wenk seinem Freund nach Lilienthal, um die ärztliche Direktion von Prof.Dr.Dr. Joseph Braun zu übernehmen.

In den vergangen Jahren hat Prof. Braun an der Errichtung des Darmzentrums mit einem Schwerpunkt auf kolorektaler Krebschirurgie und der Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen mitgewirkt und das Zentrum für Viszeralchirurgie der Klinik Lilienthal mit errichtet.
Die Gefäßchirurgie soll mit der Expertise von Prof. Heiner Wenk weiter gestärkt werden, denn die Behandlung von Speiseröhrenkrebs und der endovaskulären Gefäßchirurgie der Beine profitiert durch seine Erfahrung in der Chirurgie, Gefäßchirurgie und Viszeralchirurgie. In der Klinik für Allgemein- und Bauchchirurgie, die unter der Leitung von Dr. Can Yildirim steht, werden insbesondere Beschwerden der Bauchorgane und Weichteile behandelt. Weitere Schwerpunkte bilden die Behandlung der Erkrankungen des Analkanals (Proktologie), die Behandlung von Bauchwandbrüchen und die endokrine Chirurgie, die die operative Behandlung der Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere und der Bauchspeicheldrüse beinhaltet.
Dr. Ovidiu-Cosmin Godina ist mit seinem Team auf die Behandlung aller Schweregrade von Venenleiden, wiederkehrenden Krampfadern und die Therapie des Ulcus Cruris, dem offenen Bein, spezialisiert. Beide Mediziner sind mit in ihren Abteilungen für Viszeralchirurgie und Venenchirurgie in der Region etabliert und freuen sich nun interdisziplinär stärker zusammenarbeiten. Denn Prof. Heiner Wenk wird beide Fach-richtungen mit der Behandlung von elektiven arteriellen Verschlusserkrankungen weiter zusammenbringen.
So werden die venösen Erkrankungen um die arteriellen Befunde erweitert, auch aus neurologischer Perspektive kann das Bein somit künftig ganzheitlich in Lilienthal therapiert werden, was eine wünschenswerteEntwicklung für die Patienten ist, freut sich Konzern-geschäftsführender Direktor Dr. Benjamin I. Behar und heißt Prof. Wenk herzlich im Team willkommen.

Etwas wehmütig setzt es der täglichen Zusammenarbeit mit Prof. Braun einen Schlusspunkt, weil er sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. „Nach ereignisreichen und sehr schönen Jahren in Lilienthal“, wie er selbst sagt. Daher wird er dem Haus im Beirat weiter erhalten bleiben, „was mich gerade durch seine enorme Erfahrung sehr freut“, betont Prof. Wenk und wünscht ihm trotz aller Arbeit viel Gesundheit und Spaß mit der Familie.
Beide Mediziner kamen in den 90er Jahren nach Bremen und hatten als Chefärzte immer viele Berührungspunkte, auch davor waren sie einander bekannt und schätzten stets den fachlichen Austausch, den sie beide über die Jahre aufrechterhalten haben. „Als chirurgischer Fachkollege und als Gestalter der ärztlichen Ausbildung im norddeutschen Raum wird Joseph Braun fehlen, ihn also weiter als Berater in Lilienthal zu wissen, erleichtert mir den Schritt nach Lilienthal“, so Prof. Wenk.
„Die Weiterentwicklung des Hauses als chirurgische Spezialklinik und gleichzeitig stark aufgestellten Grund- und Regelversorger ist in den letzten Jahren in Bremen und Umgebung deutlich aufgefallen. Das Haus ist dynamisch, hat sich stark entwickelt, was durch seine Wendigkeit und eine moderne Ausrichtung möglich war. Die Behandlungsqualität der Patienten vor Ort profitiert davon, weshalb ich gern ein Teil davon sein möchte. Ich bin bereits sehr nett aufgenommen worden und freue mich auf die künftige Zusammenarbeit“, sagt Prof. Wenk, der neben seiner ärztlichen Tätigkeit auch in Fachgesellschaften aktiv bleiben und damit regional und international vernetzt bleiben wird.

Artemed SE
Bahnhofstr. 7
82327 Tutzing
T 08158 90770-0
info@artemed.de

Kontakt & Bewerbung
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung
und sind gespannt, Sie kennenzulernen

Dana Fuller
Personalreferentin Artemed SE

T 089 72440-250
F 089 72440-300
dana.fuller@artemed.de

Kontakt & Bewerbung
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung
und sind gespannt, Sie kennenzulernen

Dana Fuller
Personalreferentin Artemed SE

T 089 72440-250
F 089 72440-300
dana.fuller@artemed.de

Kontakt & Bewerbung
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung
und sind gespannt, Sie kennenzulernen

Dana Fuller
Personalreferentin Artemed SE

T 089 72440-250
F 089 72440-300
dana.fuller@artemed.de

Artemed SE
Bahnhofstr. 7
82327 Tutzing
T 08158 90770-0
info@artemed.de

Artemed SE
Bahnhofstr. 7
82327 Tutzing
T 08158 90770-0
info@artemed.de