Artemed SE
Bahnhofstr. 7
82327 Tutzing
T 08158 90770-0
info@artemed.de

Optimale Entwicklungschancen

Der Weg in den Arztberuf und der Karriereweg darüber hinaus ist lange und stellt Sie vor so manche Herausforderung. Wir möchten Sie auf diesem Weg begleiten und bieten Ihnen optimale Entwicklungschancen dabei über sich hinauszuwachsen.

Machen Sie die ersten Schritte und sammeln Sie vielfältige Praxiserfahrungen und wertvolle Tipps in unseren Häusern im Rahmen Ihres medizinischen Studiums.

Treten Sie der Artemed Familie bei und profitieren Sie von unseren Benefits und den Möglichkeiten, Ihre Zukunft und die unserer Kliniken aktiv mitzugestalten. 

Unsere Akademie bietet Ihnen auch bald die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln und verschiedene Fortbildungen auf einen Blick zu finden.

Mehr Infos zu

Aktuelles

November

  • 0101. November 2021

    Auf Bestehendem aufbauen und zusätzlich mit wichtigen neuen Schwerpunkten das Leistungsspektrum der Abteilung hin zu einer hochqualitativen urologischen Rundum-Versorgung für Jung und Alt schärfen – Dr. Bara Barakat hat sich einiges vorgenommen. Zum November übernahm er den Chefarztposten der Urologie am Hospital zum Heiligen Geist in Kempen. Eine besondere Expertise bringt Dr. Bara Barakat dabei in der minimalinvasiven laparoskopischen urologischen Gynäkologie sowie Urogynäkologie mit. Erweitert wird das Leistungsspektrum zusätzlich in der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie und der Kinderurologie. Weiterlesen

Oktober

  • 2929. Oktober 2021

    Der Schlaganfall: Er ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und der Hauptverursacher von bleibenden Schäden des Gehirns. Etwa alle zwei bis drei Minuten tritt er in Deutschland auf, beinahe 300.000 Menschen erleiden pro Jahr einen Schlaganfall. Je früher er richtig behandelt wird, desto höher sind die Überlebenschancen und desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit von Folgeeinschränkungen. Um ihre Patientinnen und Patienten noch besser versorgen zu können, haben sich im Großraum Düsseldorf daher nun acht Akutkliniken, fünf Geriatrien, vier Rehabilitationskliniken und zwei neurologische Arztpraxen – von Solingen über die koordinierende Uniklinik Düsseldorf bis nach Mönchengladbach und Kempen im Norden - zum Neurovaskulären Netzwerk Nordrhein plus (NEVANO+) zusammengeschlossen. Mit von der Partie ist auch das Hospital zum Heiligen Geist in Kempen. Weiterlesen

September

  • 2020. September 2021

    Wenn Blase und Darm schwächeln, können Patienten am Hospital zum Heiligen Geist Hilfe finden. Mit einer neuen operativen Methode können die Spezialisten der Fachabteilungen Chirurgie und Urologie ihren Patienten nun neue Hoffnung auf ein Leben mit mehr Lebensqualität schenken. Die Schrittmacher-Therapie aktiviert über Elektroden die Nerven und lindert so starke Inkontinenz. Weiterlesen

August

  • 2323. August 2021

    Die Abteilung der Venen- und Dermatochirurgie am Hospital zum Heiligen Geist unter der Leitung von Chefärztin Dr. med. Meike Finkenrath feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Die Abteilung hat sich in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Zertifizierungen zum renommierten Zentrum für Venenleiden entwickelt und widmet sich seit 2021 ebenso der ambulanten und stationären Hauttumorversorgung. Weiterlesen

  • 1818. August 2021

    Die Bauarbeiten am und um das Hospital zum Heiligen Geist in Kempen schreiten voran. Nachdem in den letzten Monaten vorbereitend das Fundament für den Neubau geschaffen wurde, startet nun der Aufbau des vierstöckigen Neubaus. Geplant ist ein Anbau in dem neue Bettenzimmer entstehen und ein Parkhaus, mit Platz für bis zu 240 Autos. Weiterlesen

Juli

  • 2929. Juli 2021

    Seit 2013 misst sich das Bauchzentrum am Hospital zum Heiligen Geist um Dr. Sven Hansen, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, sowie Dr. Matthias Neugebauer, Chefarzt Innere Medizin und Gastroenterologie, jährlich mit seinesgleichen. Das Westdeutsche Darm-Centrum (WDC) bestätigte dem Hospital kürzlich hervorragende Leistungen für das Jahr 2020. Weiterlesen

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.