Oliver Hüsing erfolgreich am Sprunggelenk operiert

21.07.2020


Oliver Hüsing, Innenverteidiger des 1. FC Heidenheims, war im Chirurgischen Klinikum München Süd, um sich von Dr. Florian Dreyer, Chefarzt der Fuß- und Gelenkchirurgie, sowie von Dr. Tobias Fikentscher, Facharzt der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie, am Sprunggelenk behandeln zu lassen.

Nach bereits länger bestehenden Beschwerden unterzog sich der Profifußballer aus der Zweiten Fußball-Bundesliga dem Eingriff. „Sowohl der Eingriff selbst als auch die operative Nachbehandlung verliefen in den ersten Tagen sehr positiv“, freut sich Dr. Dreyer: „Oliver ist ein sehr zuverlässiger und hochprofessioneller Patient. Auch die Kommunikation mit dem Verein und der medizinischen Abteilung des 1. FC Heidenheim sowie dem Spielerberater von Oliver Hüsing laufen sehr professionell. Somit wird für den Profisportler das optimale Umfeld geschaffen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.“

Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Chirurgischen Klinikum München Süd
In der Abteilung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie deckt Chefarzt Dr. Florian Dreyer das gesamte Spektrum der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Vor-, Mittel- und Rückfuß ab, sowohl bei Fehlstellungen, arthrotischen Veränderungen und chronischen Erkrankungen als auch bei sportbedingten Pathologien. Die Endoprothetik am oberen Sprunggelenk gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum der Fachabteilung. Insbesondere bei der Behandlung von Frakturen, Bänder- und Sehnenverletzungen arbeitet die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie eng mit dem Team der Unfallchirurgie mit Chefarzt PD Dr. Martin Lucke  zusammen.

Zurück